Feldanleitungen

Flora Raetica kurz erklärt

Im Dokument «Flora Raetica kurz erklärt» finden sich die verschiedenen Möglichkeiten der Mithilfe am Projekt Flora Raetica, sowie die Anleitungen dazu.

Zur Übersicht der zu kartierenden Flächen im Kanton Graubünden.

Anleitungen und Merkblätter von Infoflora

Für unser Projekt Flora Raetica nutzen wir die Möglichkeiten von Infoflora mit der FlorApp und dem Online-Feldbuch. So wollen wir auch z.B. die Blitz-Inventare so machen, wie Infoflora dies vorschlägt. Im Dokument «Flora Raetica kurz erklärt» verweisen wir bereits auf die entsprechenden Links. Wer den direkten Zugang wiederum aufrufen möchte, hier eine Auflistung:

Die Artenlisten eines 5 km x 5 km-Quadrates vom Online-Feldbuch respektive in der FlorApp sind nicht identisch:

  • In der FlorApp werden als Standard die bestätigten Arten der letzten 10 Jahre angezeigt. mit dem Schalter «Statistik» sieht man aber auch die Artenzahlen der weiter zurückgehenden Zeiträume (ab 1967): Merkblatt Artenlisten FlorApp
  • Im Online-Feldbuch hingegen wird für das im Online-Feldbuch angewählte 5 km x 5 km-Quadrat die Gesamtartenzahl angegeben ohne zeitliche Begrenzung. Mit der dort zum Download angebotenen Excel-Liste kann man selber beliebig filtern: Zum Online-Feldbuch